Informationen zur Sicherheitspolitik

Informationsreihe

“SchülerInneninformation  zur Sicherheitspolitik Österreichs”

Die Rückmeldeformulare finden sie hier:

 

 

 

 

 

 

Modul “Meine Gemeinde” für Volksschulen

Hier findet man ein von der FH Kärnten aufbereitetes und vom Grafiker Rainer M. Osinger gestaltetes Themenheft zum Einsatz in der Volksschule. Es behandelt auf spielerische Art und Weise das Modul 4: Meine Gemeinde.

Strukturierter Dialog reloaded

Wie können benachteiligte oder schwer erreichbare Jugendliche auf EU-Ebene mitreden?

Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich ein laufendes bOJA-Projekt, welches den aktuellen 6. Zyklus des Strukturierten Dialogs (Anm. Beteiligungsinstrument der EU, siehe rechte Spalte) begleitet.

Unsere Ausgangsrecherche ergab, dass es zwar ein Interesse von politischen Entscheidungsträger_innen gibt marginalisierte junge Menschen zu erreichen und ihre Stimmen zu hören, aber dass bezüglich der konkreten Beteiligungsform mit ihren Rahmenbedingungen und Methoden oft Ratlosigkeit besteht solche Prozesse anzugehen.

Dies betrifft auch den Strukturierten Dialog, an den marginalisierte Jugendliche nur sehr schwer andocken können.

Vor diesem Hintergrund sammelten wir im ersten Jahr der Projektlaufzeit Formate, Rahmenbedingungen, Methoden und Erfahrungsberichte aus 5 Einrichtungen, die sich darauf eingelassen haben die EU ins Jugendzentrum zu holen. Dies waren:

– Jugendzentrum Corner (Salzburg)
– Mädchenzentrum Klagenfurt (Kärnten)
– Jugendzentrum Judenburg (Steiermark)
– Jugendzentrum Cloob Ebelsberg (Oberösterreich)
– Culture Factor Y (Vorarlberg)

Die Erfahrungen aus der Praxis wurden im Juni 2018 im Rahmen einer Fokusgruppe evaluiert.

Dieses gesammelte Wissen fließt nun zwei Veröffentlichungen:

  • Politikempfehlung: für Entscheidungsträger_innen, die benachteiligte oder schwer erreichbare Jugendliche beteiligen möchten (z.B. in der Gemeinde, aber auch auf anderen Ebenen)
  • Leitfaden: für Praktiker_innen in niederschwelligen Einrichtungen wie Jugendzentren, die politische Bildungsarbeit leisten möchten und sich die EU (durch den Strukturierten Dialog) in ihre Einrichtung holen und den Stimmen “ihrer Jugendlichen” Gehör verschaffen wollen.

Und ebenfalls zum Download: Skript: Partizipationsmethoden in der Offenen Jugendarbeit

bojA lädt am 16. Oktober 2018 zur Abschlussveranstaltung des EU-Projektes “Strukturierter Dialog reloaded” nach Klagenfurt ein.

Einladung “Politische Bildung & Beteiligung im Jugendzentrum” Einladung_Abschlussveranstaltung

 

 

—————————————
Dieses Projekt wird aus Mitteln des EU-Programms für die Bereiche Bildung, Jugend und Sport, ERASMUS+ gefördert.

 

Eckdaten:

– Projektzeitraum: 1. August 2017-31.12.2018

– Projektpartnerin: die Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Bürger_innenbeteiligung beteiligung.st

– Fördergeber: Erasmus+ Jugend in Aktion

In der Stadt

In der Stadt – Ein Kulturprojekt

Die Kinder der VS Maria Gail stellen im Rahmen der Ausstellung ÖKOLOG goes Public 2018 im Landesschulrat für Kärnten ihr Projekt

„In der Stadt“

aus.

Sie haben sich intensiv mit vielen Fragen rund um eine Stadt („Was ist eigentlich eine Stadt?“) beschäftigt und in der Gemeinschaft ihre eigene kleine Stadt gebaut.

Unterstützung erhielten sie dabei in Zusammenarbeit der VS 11 Villach, Maria Gail mit ARCHITEKTUR_ SPIEL_RAUM_KÄRNTEN im Rahmen des Programms p[ART] – Partnerschaften zwischen Schulen und Kultureinrichtungen – KulturKontakt Austria und BMBWF sowie der FH Kärnten.

Text_In der Stadtdocx

Fotos

 

 

 

 

 

 

Österreich-Kärnten 1918-1938-2018 – ein Erinnerungs- und Gedenkprojekt”

Schule-Theater-Projekt

Die Schülerinnen und Schüler sollen bei der Umsetzung des Projektes spielerisch lernen, Themen der Geschichte selbst zu erforschen, somit die eigene Geschichte, Kunst und Kultur kennenzulernen und dann in Folge auch künstlerisch theatralisch umsetzen.

In 10 Projekten in den 10 Bezirken des Landes Kärnten in 20 Schul- und Bildungseinrichtungen unter professioneller Anleitung von 10 Kultureinrichtungen sollen sich Schulen, Direktionen, Lehrkräfte Schülerinnen und Schüler mit speziellen Themen der Geschichte Österreichs bzw. Kärntens aus heutiger Sicht auseinandersetzen.

Das Gründungsjahr der Republik 1918 bzw. die Zugehörigkeit Kärntens zur Republik Österreich seit 1918 sowie das Jahr 1938 mit dem Anschluss des austrofaschistischen Ständestaats an das nationalsozialistische Deutsche Reich sollen dabei künstlerisch und historisch reflektiert werden.

Zur Projektbeschreibung von Mag. Herbert Gantschacher

LdKtn Projektbeschreibung-Oe.Ktn-1918.1938.2018

Schul-Theater-Projekt -“Österreich Kärnten 1918-1938-2018” der VS Gödersdorf und VS St. Leonhard bei Siebenbrünn sowie der NMS St. Jakob im Rosental

Zum Projektbericht VS Gödersdorf und VS St. Leonhard

VS_St.Leonh_VS_Göd_SchulübergrProjekt_14.05.2018

 

 

Projektbericht der NMS St. Jakob

Projekt NMS St. Jakob Schule_Jugend_Theater

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quiz Politische Bildung: Kärntner Team errang Sieg beim Bundeswettbewerb

Schulteam Kärnten  siegt in Graz

Das sechsköpfige Kärntner Schulteam mit Marie-Therese Vidmar von der NMS Gegendtal/Treffen, Aileen Hoppman von der HTL Villach, Leopold Orsini-Rosenberg vom Europagymnasium Klagenfurt/Unterstufe,  Gert Ofner vom Europagymnasium Klagenfurt/Oberstufe, Rafael Ogris-Martic von der Zweisprachigen HAK Klagenfurt und Nicolas Korak von der Fachberufsschule 2 Klagenfurt konnte beim Bundesfinale des Wettbewerbes “Quiz Politische Bildung-Europa-Quiz-2018” den Sieg in Graz erringen. Das siegreiche Abschneiden beim Bundeswettbewerb kann man im untenstehenden Link nachlesen.

Zum Link

 

 

 

 

Love-Tour `18

Europäische Toleranzgespräche 2018

Wir laden Sie herzlichst ein, am 16. Mai 2018 an der Love-Tour `18 teilzunehmen. Diese eintägige Veranstaltung besteht aus vier attraktiven Workshops mit Top-Vortragenden. Wir freuen uns schon auf Ihr Kommen.

Ort: Großer Bambergsaal / Eröffnung: Plattform Politische Bildung

Organisation: Dr. Wilfried Seywald, Tel. 0699-18114006, presse@fresach.org

Moderation: DI Peter Nageler (Büro nonconform)

Weitere Highlights: http://www.fresach.org

Villach-Love-Tour-2018-4

 

Zum Nachlesen

Die Europäischen Toleranzgespräche 2018 samt Fotolink

 

 

 

 

 

Die Vielfaltskonferenz der Tiere

Frieden

Die Vielfaltskonferenz der Tiere

Im Rahmen des Kärntner Lesetages veranstaltete die Praxisschule – Verbundmodell NMS/BRG am Dienstag,

14. November 2017 ein außergewöhnliches Schauspiel.

Erich Kästners Kinderbuchklassiker „Die Konferenz der Tiere” wurde von der 2A Klasse und ihrem LehrerInnenteam adaptiert und so entstand die „Vielfaltskonferenz der Tiere”.

Mittels schauspielerischem Spaß wurde die Idee des alternativen Lesetheaters aufgegriffen. Dabei war wichtig, auf die Vielfalt der SchauspielerInnen und des Publikums Rücksicht zu nehmen. Neben dem Einfließen der Muttersprachen hat sich die Klasse 2A einer weiteren herausfordernden Aufgabe gestellt und das Stück auf die Bedürfnisse von Kindern mit Handicaps im Bereich Hören und Sehen abgestimmt.

Methoden und Materialien, wie Klangspiele, Gebärdensprache und die Vermittlung über die Wirkung von Bildern bereicherten die Aufführung. Durch eine einfache Sprache wurden die SchülerInnen für das Thema Frieden sensibilisiert.

Mit dieser Aktion hat die Praxisschule einen kreativen Beitrag zur Förderung und Steigerung der Leselust geboten.

Das Publikum folgte dem Schauspiel mit Spannung und Begeisterung.

Mitwirkende: Klasse 2A,

KollegInnenteam: Sabine Bitai, Samantha Clay, Gaggl Petra, Jansche Stefanie, Michaela Krenn, Lisa Leutschacher, Michaela Romauch, Dagmar Schnepf, Martina Strutzmann, Astrid Topitschnig, Dimitri Würschl

 

Zum Video auf You Tube Channel

 

Schulwettbewerb “Quiz Politische Bildung – Europa-Quiz” 2018

Ankündigungen und Informationen zu diesem Schulwettbewerb

Das Siegerteam des Landeswettbewerbs “Politische Bildung-Europa-Quiz 2018”

Rauchende Köpfe, heiße Diskussionen, knifflige Fragen und viele richtige Antworten – beim Landeswettbewerb „Politische Bildung-Europa-Quiz 2018“ stellten Kärntens Schülerinnen und Schüler im Paracelsus-Saal in Villach unter Beweis, dass die Jugend sehr wohl Interesse am politischen Geschehen hat. Am Ende gab es auch ein Gewinnerteam:

  • Marie-Therese Vidmar – NMS Gegendtal
  • Leopold Orsini-Rosenberg – Unterstufe Europagymnasium Klagenfurt
  • Gert Ofner – Oberstufe Europagymnasium Klagenfurt
  • Marcel Strasser – HTL Villach
  • Rafael Ogris-Martic – Zweisprachige HAK Klagenfurt
  • Nicolas Korak – Fachberufsschule Klagenfurt 2

Diese Gruppe wird Kärnten beim Bundesfinale in Graz (17. und 18. April) als „Quiz-Team Kärnten“ vertreten.

Das „Politische-Bildung-Europa-Quiz“ erfreut sich immer größerer Beliebtheit. In diesem Schuljahr nahmen rund 2000 Schüler/innen aus 28 Kärntner Schulen von NMS, PTS, AHS-Ober- und Unterstufe, BHS, BMS und FBS daran teil. Sie konnten sich im Vorfeld bei einem Wettbewerb in ihrer Schule für das Finale in Villach qualifizieren.  In den Finalrunden mussten die Teammitglieder ihr umfangreiches Wissen zu folgenden Themenschwerpunkten unter Beweis stellen:

  • Österreich 1918-2018
  • Weltgeschehen/Österreich & Europa
  • Politik und Wirtschaft
  • Politik und Medien
  • Die Entwicklungsziele der UNO

Veranstaltet wurde der Landeswettbewerb vom Landesschulrat für Kärnten, der Wirtschaftsakademie HAK Villach (Direktorin Melitta Trunk) und den Kärntner Tourismusschulen (Direktor Gerfried Pirker).  Unterstützung kam von zahlreichen Sponsoren vom Land Kärnten, der Stadt Villach, der Politik, der Kärntner Konsensgruppe, den Sozialpartnern und der Wirtschaft.

Die Fragen wurden vom Team „Politische Bildung“ unter der Leitung von Landeskoordinatorin Gerlinde Duller ausgearbeitet. Für die Moderation zeichnete Josef Rukavina verantwortlich.

Eine Band der Musikschule Villach unter der Leitung von Horst Lippitsch sorgte dafür, dass die Veranstaltung nicht nur informativ, sondern auch sehr unterhaltsam ablief. Jugendreferentin LHStv.in Beate Prettner, der Villacher Bürgermeister Günther Albel und Bildungsdirektor Rudolf Altersberger überreichten die Preise an die Siegerteams.

Fotos auf der HP des LSR

Presseinfo Landeswettbewerb Politische Bildung_Europa Quiz 2018