Österreich-Kärnten 1918-1938-2018 – ein Erinnerungs- und Gedenkprojekt”

Schule-Theater-Projekt

Die Schülerinnen und Schüler sollen bei der Umsetzung des Projektes spielerisch lernen, Themen der Geschichte selbst zu erforschen, somit die eigene Geschichte, Kunst und Kultur kennenzulernen und dann in Folge auch künstlerisch theatralisch umsetzen.

In 10 Projekten in den 10 Bezirken des Landes Kärnten in 20 Schul- und Bildungseinrichtungen unter professioneller Anleitung von 10 Kultureinrichtungen sollen sich Schulen, Direktionen, Lehrkräfte Schülerinnen und Schüler mit speziellen Themen der Geschichte Österreichs bzw. Kärntens aus heutiger Sicht auseinandersetzen.

Das Gründungsjahr der Republik 1918 bzw. die Zugehörigkeit Kärntens zur Republik Österreich seit 1918 sowie das Jahr 1938 mit dem Anschluss des austrofaschistischen Ständestaats an das nationalsozialistische Deutsche Reich sollen dabei künstlerisch und historisch reflektiert werden.

Zur Projektbeschreibung von Mag. Herbert Gantschacher

LdKtn Projektbeschreibung-Oe.Ktn-1918.1938.2018

 

 

 

 

 

 

 

Die Vielfaltskonferenz der Tiere

Frieden

Die Vielfaltskonferenz der Tiere

Im Rahmen des Kärntner Lesetages veranstaltete die Praxisschule – Verbundmodell NMS/BRG am Dienstag,

14. November 2017 ein außergewöhnliches Schauspiel.

Erich Kästners Kinderbuchklassiker „Die Konferenz der Tiere” wurde von der 2A Klasse und ihrem LehrerInnenteam adaptiert und so entstand die „Vielfaltskonferenz der Tiere”.

Mittels schauspielerischem Spaß wurde die Idee des alternativen Lesetheaters aufgegriffen. Dabei war wichtig, auf die Vielfalt der SchauspielerInnen und des Publikums Rücksicht zu nehmen. Neben dem Einfließen der Muttersprachen hat sich die Klasse 2A einer weiteren herausfordernden Aufgabe gestellt und das Stück auf die Bedürfnisse von Kindern mit Handicaps im Bereich Hören und Sehen abgestimmt.

Methoden und Materialien, wie Klangspiele, Gebärdensprache und die Vermittlung über die Wirkung von Bildern bereicherten die Aufführung. Durch eine einfache Sprache wurden die SchülerInnen für das Thema Frieden sensibilisiert.

Mit dieser Aktion hat die Praxisschule einen kreativen Beitrag zur Förderung und Steigerung der Leselust geboten.

Das Publikum folgte dem Schauspiel mit Spannung und Begeisterung.

Mitwirkende: Klasse 2A,

KollegInnenteam: Sabine Bitai, Samantha Clay, Gaggl Petra, Jansche Stefanie, Michaela Krenn, Lisa Leutschacher, Michaela Romauch, Dagmar Schnepf, Martina Strutzmann, Astrid Topitschnig, Dimitri Würschl

 

Zum Video auf You Tube Channel

 

66. Landesjugendredewettbewerb

Landesjugendredewettbewerb 2018

Das Landesjugendreferat Kärnten veranstaltet heuer den 66. Landesjugendredewettbewerb und ist für die Organisation und Durchführung dieses Bewerbes in den drei Kategorien, Klassische Rede, Spontanrede und Neues Sprachrohr, zuständig.

Detaillierte Informationen zu Inhalt und Ablauf sind in der Ausschreibung des Landesjugendreferates bzw.  auf dessen Homepage 

zu finden.

Ausschreibung_Redewettbewerb 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulprojekt zum 10. Oktober

Gedankenaustausch der Generationen rund um den 10. Oktober

Bei einem Dialog zwischen Generationen konnten Gedanken rund um den 10. Oktober 1920 und 2017 ausgetauscht werden.

Zum Link

 

Wendezeiten – Zeitenwenden. Die 17erJahre am BRG Spittal

Lernen der ganz anderen Art

Das Projekt “Wendezeiten – Zeitenwenden. Die 17-er Jahre” war ein gelungener Versuch, lebendigen und kritischen Unterricht zu vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler am BRG waren einhellig der Meinung: “Unbedingt bald wiederholen!”

Zum Bericht: Lernen der ganz anderen Art

 

Future Challenge 2017/18: Leben 2030

Schulprojekt 2017/18

Die Wiener Zeitung lädt zum neuen Videowettbewerb für Schülerinnen und Schüler.

Unser Leben von morgen: Jetzt anmelden!

Alle Informationen zu diesem Schulprojekt findest zu hier:

 

 

 

Führung im Landtag und in der Landesregierung

Demokratie live

Bericht der Schülerinnen aus der 3 CHW zu der Führung durch das Landhaus und in der Landesregierung.

TEXT KTOU_Politische Bildung

 

 

 

 

 

Berufe in der Demokratie

Mit beruflichen Möglichkeiten und Karrierewegen im demokratischen Kontext befassen sich Schulklassen im Rahmen einer Veranstaltungsreihe, organisiert von der Berufs- und Bildungsorientierung Kärnten.

Zu mehreren Terminen erhalten die teilnehmenden Jugendlichen hautnah Kontakt zu VertreterInnen der drei Säulen der Demokratie (Legislative, Exekutive, Judikative) und erfahren Wissenswertes und Spannendes rund um deren beruflichen Alltag.

Das Angebot eröffnet jungen Menschen neue berufliche Erfahrungsräume und unterstützt dadurch eine nachhaltige Entscheidung im Hinblick auf die eigene berufliche Zukunft.

Filmprojekt HTL Mössingerstraße “LOIBL 2017”

Die Schülerinnen und Schüler der HTL Mössingerstraße nutzten ihr Technisches Know-how für das Filmprojekt “Loibl 2017”.

Die Idee entstand im Geschichteunterricht. Der Kurzfilm soll ein regionales, zeitgeschichtliches Thema einer breiten Öffentlichkeit bekannt machen.

Zum Bericht