MATILDE – internationaler Fotowettbewerb.

Fotowettbewerb MATILDE

Mathilde-A4-DE-PRINT

Wie verändern sich ländliche Räume und Berggebiete durch
Zuwanderung?

Ländliche Räume und Berggebiete können als das Herz Europas betrachtet werden. Geprägt
durch landwirtschaftliche Produktion, Tourismus, kulturelles Erbe und soziale Vielfalt sowie
durch viele weitere Aspekte nehmen diese Räume eine wichtige Rolle für das Gemeinwohl
Europas ein. Es ist daher an der Zeit diese Regionen in ein neues Licht zu setzen.

Im Horizon2020-Projekt MATILDE untersuchen wir, wie sich Migration auf die lokale
Entwicklung und den territorialen Zusammenhalt in ländlichen Räumen und Berggebieten
Europas auswirkt, um so besser zu verstehen, wie Integration und lokale Entwicklung gefördert
werden können.

Als Partner*innen im Projekt MATILDE ist es unser Bestreben, den aktiven Beitrag
zugewanderter Menschen und ihrer Nachkommen in ländlichen Räumen und Berggebieten
Europas hervorzuheben und neu zu denken. Nimm also am MATILDE Fotowettbewerb teil und
erzähle uns mit deinen Bildern, wie sich Europas ländliche Räume und Berggebiete durch
Zuwanderung entwickeln, bunter und vielfältiger werden.

So kannst du am Fotowettbewerb teilnehmen:

• Fülle das Anmeldeformular aus;
• Lies die Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen;
• Lade maximal 3 Fotos in das Bewerbungsformular hoch;
• Beschreibe in einem kurzen Text (max. 300 Zeichen für jedes Foto), inwiefern dieses
Foto die Veränderung ländlicher Räume und Berggebiete durch Zuwanderung zeigt;
• Folge den Social-Media Accounts von MATILDE auf Twitter, Facebook, Instagram
und LinkedIn, um immer auf dem Laufenden zu bleiben. Auch die Gewinner*innen
des Fotowettbewerbs werden über Social-Media bekanntgegeben.
• Als ein internationales Kooperationsprojekt mit 25 Projektpartner*innen und 19
weiteren unterstützenden Partner*innen in 10 europäischen Ländern legen wir großen
Wert auf Partizipation. Wir ermutigen die Teilnehmer*innen daher, ihre Fotos auf
ihren eigenen Social-Media Profilen mit den Hashtags #HeartofEurope und
#MATILDEMigration zu teilen. Die Fotos der Teilnehmer*innen können somit über
unsere Social-Media-Kanäle und die virtuelle Galerie der MATILDE-Website geteilt
werden.

Alle Fotos, die zwischen dem 9. Mai 2021 und dem 9. August 2021 hochgeladen werden,
nehmen am Wettbewerb teil.

Die drei Gewinner*innen erhalten einen einzigartigen und exklusiven Online-Workshop mit
Opher Thomson, einem professionellen Landschaftsfotografen und Regisseur des Films “The
New Wild: Life in the Abandoned Lands”. Opher hat sich in seinen Arbeiten intensiv mit
ländlichen Räumen und Berggebieten in ganz Europa beschäftigt. Der Workshop wird sich
explizit auf Techniken konzentrieren, um diese Orte besser einzufangen, zu verstehen und
deren Geschichte zu vermitteln.

Wir freuen uns über deine Teilnahme und wünschen viel Erfolg!
Bei Rückfragen schreibe gerne eine E-Mail an: Mag. (FH) Marika Gruber, m.gruber@fhkaernten.at (Projektleitung Fachhochschule Kärnten)

Informationen in Englisch sind auf der Webseite verfügbar: https://matilde-migration.eu/photo-contest/

————————————————————————————————————————————–
Rechte und Eigentum der Fotos:
Mit der Einreichung von Fotos zum MATILDE-Fotowettbewerb erklärt sich der*die
Teilnehmer*in damit einverstanden, MATILDE das Recht einzuräumen, die Fotos kostenlos
in den sozialen Medien, auf der offiziellen Website sowie in deren virtuellen Galerie zu
veröffentlichen, auch wenn es sich nicht um die Gewinnerbeiträge handelt. MATILDE wird
im Gegenzug den vollständigen Namen der Gewinner*innen nennen, wenn die Fotos für
Kommunikations- und Veröffentlichungsaktivitäten verwendet werden.