Die Vielfaltskonferenz der Tiere

Frieden

Die Vielfaltskonferenz der Tiere

Im Rahmen des Kärntner Lesetages veranstaltete die Praxisschule – Verbundmodell NMS/BRG am Dienstag,

14. November 2017 ein außergewöhnliches Schauspiel.

Erich Kästners Kinderbuchklassiker „Die Konferenz der Tiere” wurde von der 2A Klasse und ihrem LehrerInnenteam adaptiert und so entstand die „Vielfaltskonferenz der Tiere”.

Mittels schauspielerischem Spaß wurde die Idee des alternativen Lesetheaters aufgegriffen. Dabei war wichtig, auf die Vielfalt der SchauspielerInnen und des Publikums Rücksicht zu nehmen. Neben dem Einfließen der Muttersprachen hat sich die Klasse 2A einer weiteren herausfordernden Aufgabe gestellt und das Stück auf die Bedürfnisse von Kindern mit Handicaps im Bereich Hören und Sehen abgestimmt.

Methoden und Materialien, wie Klangspiele, Gebärdensprache und die Vermittlung über die Wirkung von Bildern bereicherten die Aufführung. Durch eine einfache Sprache wurden die SchülerInnen für das Thema Frieden sensibilisiert.

Mit dieser Aktion hat die Praxisschule einen kreativen Beitrag zur Förderung und Steigerung der Leselust geboten.

Das Publikum folgte dem Schauspiel mit Spannung und Begeisterung.

Mitwirkende: Klasse 2A,

KollegInnenteam: Sabine Bitai, Samantha Clay, Gaggl Petra, Jansche Stefanie, Michaela Krenn, Lisa Leutschacher, Michaela Romauch, Dagmar Schnepf, Martina Strutzmann, Astrid Topitschnig, Dimitri Würschl

 

Zum Video auf You Tube Channel