Die halbierte Demokratie – 100 Jahre Frauenwahlrecht

Die halbierte Demokratie – Tagung am 27.4.2019  ab 09.00 Uhr an der Universität Klagenfurt

Gerade im Jahr von 100 Jahre Frauenwahlrecht lohnt es sich wieder über Demokratie zu diskutieren.
Wie funktioniert unsere Demokratie, durch was wird sie gefährdet und wo hat sie Mängel.
Mit dem Blick auf die politische Teilhabe von Frauen in Österreich gehen wir diesen Fragen nach.
Die historischen Kämpfe um gleichberechtigte Teilhabe beleuchtet ANDREA ELLMEIER, die Grenzen der europäischen Demokratie reflektiert BIRGE KRONDORFER und von der aktuell erschwerten Teilnahme im und am öffentlichen Raum von Frauen anderer Herkünfte berichtet AMINA BAGHAJATI.
Nach den drei Vorträgen, gibt es Zeit zur Diskussion, zu einem Imbiss und zum Austausch in Gesprächsrunden mit den Referentinnen. Es moderiert ANISA HALIILOVIC und wir fragen nach Visionen und Handeln in einer prekären historischen Situation, wo jede Stimme zählt – wenn sie denn dürfte.

Ort: Universität Klagenfurt im Stiftungssaal, Universitätsstraße 65-67
Veranstaltet von: Katholische Frauenbewegung, Frauenhetz, Katholisches Bildungswerk, Katholische Hochschulgemeinde
Die Tagung wird von der Österreichischen Gesellschaft für Politische Bildung gefördert
Der Eintritt ist frei.

Zum Flyer:

Die halbierte Demokratie – Flyer WEB