Österreichische Jugendkonferenz 5.-7. Juni 2019 in Kärnten

Politik für junge Menschen soll mit jungen Menschen gestaltet werden!

Dafür wollen wir junge Menschen einbinden, vernetzen und ermächtigen – und damit die EU-Jugendstrategie in Österreich umsetzen und in alle Bundesländer bringen.

Die Koordinierungsstelle Jugenddialog organisiert in Zusammenarbeit mit der Bundesjugendvertretung, den Landesjugendreferaten und dem Bundeskanzleramt von 5.-7. Juni die 1. Österreichische Jugendkonferenz. Ein wichtiger Programmteil wird dabei der Dialog mit allen LandesrätInnen, der Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend und jungen Menschen sein!

Der Fokus der 1. Österreichischen Jugendkonferenz liegt auf den Youth Goals.
Rund 60 junge Menschen werden auf der Konferenz gemeinsam über die Zukunft von Arbeit, Bildung und Chancen für junge Menschen im ländlichen Raum diskutieren. Die insgesamt elf Youth Goals sind Teil der EU-Jugendstrategie 2019-2027. Sie geben die Richtung der gemeinsamen Jugendpolitik in der EU vor. Sie spiegeln die Ansichten junger Menschen in ganz Europa wider.

Insbesondere wird die Konferenz einen Schwerpunkt auf diese drei Youth Goals legen:

• Youth Goal #6: Jugend im ländlichen Raum voranbringen
• Youth Goal #7: Gute Arbeit für alle
• Youth Goal #8: Gutes Lernen

Details im Überblick:
Die Jugendkonferenz findet von 5.-7. Juni in St. Kanzian/Kärnten statt.
Die Teilnahme ist kostenlos und Fahrt- sowie Nächtigungskosten werden übernommen
Anmeldungen sind bis 21. April unter folgendem Link möglich: tinyurl.com/jugendkonferenz2019

Wir würden uns freuen, dich bei der Konferenz begrüßen zu dürfen & würden uns auch sehr über eine Verbreitung über deine Netzwerke freuen.
Bei Rückfragen kannst du dich gerne an office@jugenddialog.at wenden.

Den Flyer findest Du hier (Link)

BORG Hermagor Projekt Future Challenge Europe4me

 

SchülerInnen des BORG Hermagor haben sich am Wettbewerb der Wiener Zeitung mit einem engagierten Projekt beteiligt.

Weitere Informationen finden Sie hier (Link)

Landesfinale Bildung-Europa-Quiz 2019

Kärnten ermittelte das Landessiegerteam des Politische Bildung-Europa-Quiz 2019

Nach einem Sieg beim letztjährigen Bundeswettbewerb für Kärnten stellten sich am 05.04.2019 im Congress Center Villach – nach einer Vorauswahl – die besten 18 Kandidat/innen in drei Teams den herausfordernden und kniffligen Fragen beim Landesfinale des Politische Bildung-Europa-Quiz 2019. Rund 2.000 Schüler/innen aus 32 Kärntner Schulen der Sekundarstufe I und II (von NMS, PTS, FBS AHS-Ober- und Unterstufe bis BMHS) haben sich im Vorfeld am Schulwettbewerb an ihrer Schule beteiligt.

Siegerteam des Landes Kärnten

Gerald Knapp (BG Tanzenberg)

Antonov Blagovest (BG Europagymnasium)

Sebastian Ambrosch (NMS Landskron)

Fabio Wucherer (HTBLA Villach)

Florian Stojec (BHAK Völkermarkt)

Simon Niederbichler (FBS St. Veit/Glan)

 

Zum vollständigen Bericht