Von 9. bis 24. Mai ist die Wanderausstellung „erfasst – verfolgt – vernichtet – Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus“ im Klagenfurter Landesarchiv zu sehen. Die kostenfrei zu besuchende Ausstellung ist besonders für Schulklassen interessant, da sie die damaligen Geschehnisse anhand exemplarischer Biografien von Betroffenen darstellt, die auch die Täter fassbar machen.

Dir. Dr. Wilhelm Wadl, MAS bietet  nach Vereinbarung eine spezielle Führung für Schulklassen/Gruppen durch die Ausstellung an.

Der regionalgeschichtlichen Teil zur Darstellung der Ereignisse in Kärnten kann nach der Ausstellungszeit von  Schulen entlehnt werden.

Die Anmeldungen sind an das Kärntner Landesarchiv Telefon 0463/56 2 34-14 zu richten.

Einladung Wanderausstellung Final Online

Plakat Wanderausstellung online

Link zur Ausstellung