Rudolf Schober, geboren am 28. September 1946, wohnhaft in Pischeldorf, ist seit 1999 Landtagsabgeordneter für die SPÖ und seit 2009 Zweiter Präsident des Landtages.

 

Bildungsweg:

Pflichtschule

Mechanikerlehre

Gendarmerieschule in Krumpendorf

Bundesgendarmerie (mehrere Jahre auf verschiedenen Gendarmerieposten in Kärnten eingesetzt)

Kriminalbeamter bei der Bundespolizeidirektion Klagenfurt

Seit 2006 im Ruhestand

 

Berufserfahrung:

seit 1999 Abgeordneter zum Kärntner Landtag

seit 2009 Zweiter Präsident des Kärntner Landtages

 

Funktionen:

Mitglied des Kontrollausschusses

Mitglied des Unvereinbarkeitsausschusses

 

Warum bin ich Politiker geworden?

Um meiner Lebenseinstellung gerecht zu werden, nämlich Menschen und hier vor allem jenen, die sich dabei nicht leicht tun, zu helfen.

 

Was möchte ich speziell für die Jugendlichen erreichen?

Den jungen Menschen in einer sog. „Wohlstandsgesellschaft“ Zukunftsperspektiven zu geben und

Werte vermitteln (Geld ist nicht alles).

 

Was mache ich in der Freizeit am liebsten?

Wandern, Rad fahren, heimwerken und mit Familie und Freunden Freizeit genießen.