Ing. Manfred Ebner, geboren am 20. Dezember 1953, wohnhaft in Weißenstein, ist seit 2009 Landtagsabgeordneter für die SPÖ.

 

Bildungsweg:

Volksschule Puch (Gemeinde Weißenstein)

Hauptschule Villach Lind

HTL für Hochbau Villach

 

Berufserfahrung:

1974-2010 Bau- und Vermessungstechniker bei der ÖBB

1979 Mitarbeiter in der SPÖ-Weißenstein

1985 Gemeinderat Marktgemeinde Weißenstein (Bezirk Villach Land)

1995-2007 Caféhausbetreiber (Familienbetrieb/ „Dorf-Cafe“ in Weißenstein)

1996 1. Vizebürgermeister (Bau- und Kulturreferent)

1998-2007 Veranstaltungsorganisation und Gastronomiebetreiber im Kulturhaus Weißenstein

seit 27. März 2009 Gemeindevorstand (Bau- und Kulturreferent)

seit 1995 Inhaber eines Ingenieurbüros für Bau- und Vermessungstechnik

seit 2015 2. Vizebürgermeister (Bau- und Kulturreferent)

2015 Zertifizierung der Landesorganisation als Energieberater

 

Funktionen:

Abgeordneter zum Kärntner Landtag – Infrastruktursprecher, Verkehrssprecher

Mitglied des Ausschusses für Infrastruktur, Straßenbau und Verkehrsrecht

Mitglied des Ausschusses für Nachhaltigkeit, Naturschutz, Energie, Umwelt, Klimaschutz und öffentlicher Verkehr

 

Warum sind Sie Politiker geworden?

Ich habe als Jugendlicher in den diversen Vereinen immer schon gerne „an vorderster Front organisiert bzw. etwas umgesetz“. Da mein Vater im Gemeinderat der Gemeinde Weißenstein war, habe ich etwas „Politikluft“ mitgeschnuppert und bin dann schnell draufgekommen, dass man in der Politik für sein Umfeld (Ortschaft, Gemeinde, Land,…) etwas „bewegen“ kann.

 

Was möchten Sie speziell für Jugendliche erreichen?

Jugendliche motivieren, dass sie erkennen, dass mitgestalten besser ist als „von außen zusehen und jammern“

 

Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?

Laufen, Schifahren (am liebsten im Tiefschnee), Bergwandern