Harald Trettenbrein, geboren am 17. Oktober 1957, wohnhaft in Wolfsberg, ist seit 2004 Landtagsabgeordneter für die FPÖ.

 

Bildungsweg:

Volksschule

Hauptschule

Polytechnischer Lehrgang

Abgeschlossene Kochlehre

Konzessionsprüfung für das Gastgewerbe

 

Berufserfahrung:

1984-2004 Facharbeiter bei der Firma Pale Schi & Sport-GmbH (18 Jahre Abteilungsleiter) 14 Jahre Betriebsrat bei der Firma Pale Schi & Sport GmbH

seit 1999 Stadtparteiobmann von Wolfsberg

1999-2009 Kammerrat in der Kärntner Arbeiterkammer

2001-2002 Abgeordneter zum Nationalrat

2003-2004 Stadtrat von Wolfsberg

2003-2011 Gemeinderat und Fraktionsführer der Stadtgemeinde Wolfsberg

seit 2003 stellv. Bezirksparteiobmann in Wolfsberg

seit 2005 Angestellter bei der Firma Salextra Handels und Projektentwicklungs GmbH inWolfsberg

seit 2004 stellv. Bezirksvorsitzender der Wolfsberger Stadtwerke GmbH

seit 2005 stellv. Vorsitzender des Arbeitnehmerförderungsbeirates

seit 2005 Mitglied des Arbeitnehmerförderungsbeirates

seit Mai 2008 geschäftsführender Bezirksparteiobmann der Freiheitlichen im Lavanttal

seit Mai 2008 Vorsitzender des Sozialhilfeverbandes Wolfsberg

seit Juni 2008 Vorsitzender des Wohnbauförderungsbeirates

seit September 2008 Aufsichtsratsmitglied bei der Landeswohnbau Kärnten

seit 2012 stv. Klubobmann

 

Funktionen:

Vorsitzender des Ausschusses für Infrastruktur, Straßenbau und Verkehrsrecht
Ausschuss für Soziales, Gesundheit, Krankenanstalten, Familien, Generationen und Frauen

 

Warum sind Sie Politiker geworden?

Um Kärnten in seiner Entwicklung mitgestalten zu können.

 

Was möchten Sie speziell für Jugendliche erreichen?

Dass sie sich in unserem Bundesland wohlfühlen und hier ihre Zukunft organisieren können.

 

Was machen Sie in Ihrer Freizeit am liebsten?

Mein Garten ist mein Hobby. Auch meine Enkel halten mich auf Trab.